Inhalt wird geladen...Die Downloadzeit hängt von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung ab!

Unsere günstigsten Angebote Beschreibung und Empfehlung
Unsere Partner

Kamagra Nebenwirkungen

Die Kamagra Nebenwirkungen wurden gründlich erforscht. Das ist das einzelne Präparat für die Behandlung der erektilen Dysfunktion, das nicht nur in Form von Tabletten, sondern auch in Form Gelees hergestellt wird.

Die klinischen Erprobungen von Sildenafil - des Wirkstoffes von Kamagra - wurden unter Teilnahme der großen Gruppe von Patienten (über 3700 Menschen) im Alter von 19 bis 87 Jahre durchgeführt. Die Behandlung mit Sildenafil wurde im Laufe des Jahres bei über 550 Kranken kontrolliert.

Die Doppelblindversuche mit Placebokontrolle haben gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit der Behandlungsunterbrechung von Sildenafil, die mit den Nebenwirkungen des Präparates verbunden war, betrug im Durchschnitt 2.5%. In der Gruppe betrug dieser Kennwert etwa 2.3%. Die Wahrscheinlichkeit der Nebenwirkungen hängt von der Tagesdosis ab.

Nervensystem
Bei der Einnahme der therapeutischen Dosen stellen die Kamagra Nebenwirkungen seitens des Nervensystems folgendes dar:
16% der FälleKopfschmerz
2% der FälleSchwindel
Weniger als 2% der FälleAtaxie, Hypertonie, Neuralgie, Neuropatie, Parästhesie, Tremor, Schwindel, Depressionsanfälle, Schlaflosigkeit, Schläfrigkeit, Abschwächung der Reflexe, Hyperästhesie, Unruhe.

Im Laufe von klinischen Erprobungen wurden die Angaben über die Einzelfälle der transitorischen Globalamnesie, sowie der tonisch-klonischen Konvulsionen gewonnen.

Herz-Kreislaufsystem

Kamagra hat eine blutgefäßerweiternde Systemwirkung. Die klinischen Untersuchungen haben gezeigt, dass in den 10% der Fälle die Anwendung Sildenafil eine kurzfristige Blutdrucksenkung bei den gesunden Freiwilligen verursacht (mittlere Senkung beträgt 8,4/5,5 mm Hg).

Bei der Einnahme des Präparates stellen die Kamagra Nebenwirkungen seitens des Herz-Kreislaufsystems, die im Laufe von klinischen Untersuchungen festgestellt wurden, folgendes dar:
10% der FälleGefäßerweiterung
2% der FälleSchwindel
Weniger als 2% der FälleStenokardie, atrioventrikulärer Block, Migräne, Ohnmachtsanfälle, Tachykardie, arterielle Hypotension, orthostatische Hypotension, Myokardischämie, Zerebralthrombose, Herzinsuffizienz, Herzstillstand, Kardiomyopathie, Brustschmerz.

Es wurde bewiesen, dass Kamagra die blutdrucksenkend Wirkung Nitrate verstärkt. Für die Patienten, die manchmal Nitrate einnehmen, ist Kamagra schädlich.

In den Untersuchungen nach dem Inverkehrbringen wird die Wahrscheinlichkeit der kardiovaskulären Störungen festgestellt:

  • Myokardinfarkt;
  • Kammerarrhythmie;
  • Plötzlicher klinischer Tod;
  • Transitorische ischämische Attacke.

In den meisten Fällen der kardiovaskulären Störungen, die durch die Einnahme von Kamagra hervorgerufen wurden, hatten die Kranken die begleitenden kardiovaskulären Pathologien.

Magen-Darm-Kanal
Bei der Einnahme des Präparates sind die Kamagra Nebenwirkungen seitens des Magern-Darm-Kanals:
7% der FälleDyspepsie
3% der FälleDiarrhoe
Weniger als 3% der FälleAbdominaler Schmerz, Kolitis, Gastritis und Gastroenteritis, Ösophagitis, Stomatitis, Gingivitis, Hyposalivation, Hepatitis, Rektalblutungen.

Es wurde die Wahrscheinlichkeit der Inhibition der Speiseröhrekontraktionsaktivität bei den Patienten, die an der idiopathischen Achalasie leiden, angemeldet.

Atemtrakt

4% der Freiwilligen bekamen nasale Obstruktion nach der Einnahme der therapeutischen Dosen Sildenafil. Selten wurden pfeifendes Atemgeräusch, Atemnot, Bronchitis, die von der Verstärkung der Sputumbildung begleitet wurde, Husten, sowie Laryngitis, Pharyngitis, Sinusitis festgestellt.

Urogenitalsystem
Bei der Behandlung mit diesem Präparat sind die Kamagra Nebenwirkungen seitens des Urogenitaltrakts:
3%Harnwegsinfektionen
Weniger als 2%Harnblasenentzündung, Pollakisurie, Hypermastie, Harninkontinenz, Ejakulationsstörung, Genitalienödem, Anorgasmie.
EinzelfälleDauernde Erektion (über 4 Stunden), Priapismus (schmerzhafte Erektion innerhalb 6 Stunden und mehr).
Gesichtsorgan

Kamagra stellt einen selektiven Blocker des Ferments Phosphodiesterase-5 dar. Wenigere Affinität hat das Präparat mit anderen Isoenzymen Phosphodiesterase. Die Möglichkeit der Inhibition Phosphodiesterase-6 in der Netzhaut wird mit einer der Nabenwirkungen von Kamagra - Farbensehensstörung - verbunden. Meistens werden Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen, Entstehen des vorübergehenden blauen oder grünen Farbtons nachgewiesen. Seltener entstehen Mydriasis, Konjunktivitis, Lichtscheu, Hämophthalmus, grauer Star, Augenschmerz und -Trockenheit. Sehr selten wird optische Neuropathie während der Kamagra Therapie festgestellt.

Dermatologie

Bei der Einnahme der therapeutischen Dosen sind die Kamagra Nebenwirkungen in Form vom Ausschlag bei unter 2% Patienten zu vermerken. Manchmal sind andere dermatologische Erscheinungen möglich - Nesselfieber, Herpes, Jucken, Kontakt- und exfoliative Dermatitis.

Sonstige Nebenwirkungen

Die hämatologischen Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kamagra schließen Anämie und Leukopenie ein.

Die mit der Präparateinnahme verbundene Stoffwechselstörung kann sich durch den Durst, das peripherische oder allgemeine Ödem, die Hyperurikämie, die Hyper-und Hypoglykämie, die Hypernatriämie zeigen.

Bei der Verwendung Kamagra sind Stütz- und Bewegungsapparatstörungen möglich - Arthritis, Arthrose, Knochenschmerzen, Myasthenie, Synovitis.

Es wurden auch geistig-seelische Störungen festgestellt, die sich durch das aggressive Benehmen zeigten.

Die Untersuchungen nach dem Inverkehrbringen haben gezeigt, dass bei der Behandlung mit Kamagra Nebenwirkungen, die vermutlich mit der Inhibition Phosphodiesterase-5 verbunden sind, zur Hörminderung oder zum Hörverlust führen können. Dennoch wurden bei den Patienten mit dieser Pathologie auch andere Krankheiten entdeckt, die in der Entwicklung der otologischen Anomalie ihre Rolle spielen konnten. Deshalb ist es bis jetzt misslungen zu bestimmen, ob die Hörstörungen durch die Einnahme Sildenafil verursacht wurden.

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Ich bin herzkrank und manchmal muss ich das Nitroglyzerin trinken. Kann ich das Präparat einnehmen?

Es ist bewiesen, die Fähigkeit des Präparats die Wirkung der Nitrate und Donatoren des Stickstoffoxides zu potenzieren (verstärken). Wenn Sie das Präparat aus dieser Gruppe und Sildenafil gleichzeitig einnehmen, wird arterieller Blutdruck scharf fallen, möglich, bis zu den kritischen Bedeutungen. Den Patienten, die die Nitrate einnehmen, (wobei hat die Dosis und die Regelmäßigkeit der Einnahme keine Bedeutung) ist das Präparat streng kontraindiziert.

FAQ

Ich bin 60 Jahre alt und habe schon lange große Probleme mit der Erektion. In welcher Dosierung soltle ich Kamagra einnehmen?

Für Patienten über 60 Jahren muss die Dosierung mit Vorsicht ausgewählt werden. Entsprechend den Therapieempfehlungen für eine erektile Dysfunktion sollte die Anfangsdosis 25mg nicht überschreiten. Bei Notwendigkeit kann man die Dosierung von Kamagra erhöhen, aber am besten nicht bis zur maximalen Dosis. 50-75mg/Tag sollten genügen.

Was sagen die Patienten

  • Thomas Fritsch

    " Ausgezeichnetes Mittel, mehrmals an mit selbst getestet. Ich nehme es seit etwa einem halben Jahr, seitdem ich merkte, dass mein "Ständer" nicht mehr das ist, was er mal war. Mir war es peinlich vor meiner Frau und ich wollte sie nicht länger traurig machen. Deshalb nehme ich heimlich Kamagra. Dadurch ist unser Sexleben ins Lot gekommen und sogar noch besser geworden. "

    – Thomas Fritsch

  • Antonio Coltelluccio

    " Ich nehme das Potenzmittel Kamagra schon seit über einem Jahr. Ich bin mit allem zufrieden, der Effekt ist mit bloßem Auge zu erkennen. Anders als analoge Mittel beeinträchtigt es nicht das Herz, jedenfalls habe ich noch keine Störungen gehabt. Ich bestelle Kamagra immer auf der selben Seite. "

    – Antonio Coltelluccio

Unsere Partner

  • Pfizer
  • Servier
  • Allergan
  • Gohnsons
  • PhRMA
  • GSK
Hauptkatalog unserer Produkte

Katalog für Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und homöopathischer Mittel europäischer
und ausländischer Produktion Günstige Preis ohne Zollprobleme Genaue
Beschreibung Arzneimittel für Ärzte und Patienten.


Jetzt Kaufen!